Greenkeeper Verband

Deutschland e.V.

Frühjahrsfortbildung in Fulda (am 17. und 18.02.2014)

8. GVD-FRÜHJAHRSFORTBILDUNG – IMPULSE FÜR EINE ERFOLGREICHE SAISON

Fulda war wie immer geschickt für die Frühjahrsfortbildung: zentral gelegen sowie mit einem professionellen und auch vom Bahnhof gut erreichbaren Tagungshotel versehen. Neben der „Hardware“ spielt für eine erfolgreiche Tagung natürlich die „Software“ eine entscheidende Rolle. Und das Tagungsprogramm hatte es in sich: Vorträge und Workshops zu aktuellen Themen und „Evergreens“ des Greenkeepings. Dieses bewährte Format hat wieder über 140 Teilnehmer zur 8. Auflage der GVD-Frühjahrsfortbildung gelockt.

Bei seiner Begrüßung kündigte GVD-Präsident Hubert Kleiner das neue Programmelement „Aktuelle Stunde“ an. In diesem Rahmen hatten anwesende Mitglieder die Möglichkeit, Fragen an den GVD-Vorstand und die Geschäftsstelle zu folgenden Bereichen zu stellen:

  • Mitgliedschaft und Service
  • Arbeitsplatz und Arbeitsbedingungen
  • Kommunikation innerhalb der Golfanlage

Trotz des in weiten Landesteilen fehlenden Winters nahmen sich viele Greenkeeper die Zeit, um zur Frühjahrsfortbildung des Bundesverbandes zu kommen. Neben den Seminarinhalten geht es immer stärker um den Ausbau des persönlichen Netzwerks und auch die Pflege der Kameradschaft unter den Greenkeepern kommt nicht zu kurz. Die Referenten aus Bereichen Forschung, Beratung und Industrie trugen neue Entwicklungen im Pflanzenschutzrecht (Sachkundeverordnung) und zum integrierten Pflanzenschutz (Minimierung des Fungizidaufwandes) vor. Weitere Themen waren Golfplatzarchitektur (Aspekte beim Re-Design) und Personalführung (Führung einer Greenkeeper-Mannschaft). Eine Programmbesonderheit der Tagung in Fulda sind immer die nachgefragten Workshops. In diesem Jahr hießen die Themen „Führung des Gräserbestandes“, „aktuelle Regnertechnik“ und „PowerPoint im Greenkeeping“. In den Workshops wurden anwendungsbezogene Fragen der Teilnehmer ausführlich beantwortet und Fähigkeiten für die praktische Anwendung geschult.

Davon angetan war auch Andreas Meyer, Head-Greenkeeper im Golf-Club am Sachsenwald e.V.: „Die Tagung ist nicht ganz billig, aber ich empfinde sie als lehrreich und nützlich für meine tägliche Arbeit – ich komme nächstes Jahr mit Sicherheit wieder“. In 2015 wird das Holiday Inn in Fulda erneut die Plattform für die GVD-Frühjahrsfortbildung sein: deshalb unbedingt den 9. und 10. Februar vormerken – es lohnt sich!

Marc Biber

Bilder von der Fortbildung

 

zurück

Gold Partner

Baroness-Golf Deutschland
COMPO EXPERT GmbH
Deutscher Golfverband
EUROGREEN GmbH
ICL Specialty Fertilizers
iNova Green GmbH
NürnbergMesse GmbH
John Deere Vertrieb
KBV Effertz
Koellen Druck- und Verlag GmbH
TORO Europe nv, Golf Vertrieb Deutschland

Greenkeeper Verband Deutschland e.V.

Kreuzberger Ring 64  •  65205 Wiesbaden  •  Telefon: 0611 901 87 25  •  Fax: 0611 901 87 26