Greenkeeper Verband

Deutschland e.V.

Herbsttagung 20.11.2018 Golfclub Barbarossa

Herbsttagung GVD-Mitte e.V. vom 20.11.2018

Der fristgerechten Einladung vom 18.10.2018 folgten 63 Teilnehmer (42 Greenkeeper und 21 Industrievertreter) zur Herbsttagung des GVD-Mitte e.V. in den GC Barbarossa nach Mackenbach. Steffen Köhler, Headgreenkeeper des GC Barbarossa und dem Stadiongelände des 1.FCK organisierte diese Veranstaltung perfekt.

Nach einem herzhaften Frühstück begrüßte unser Präsident Thomas Bäder alle Teilnehmer auf das herzlichste pünktlich um 09:15Uhr.

Steffen Köhler stellte sich und sein Team und seine umfangreichen Aufgaben für den GC als auch das Stadiongelände ausführlich dar.

Wolfgang Groß vom Ersten Golfclub Westpfalz Schwarzbachtal e.V. berichtete im Anschluss über seine Erfahrungen bei der Tipulabekämpfung mit alternativen Methoden, sprich rein physikalisch und ohne Einsatz von Insektiziden. Er bedeckte seine Grüns über Nacht mit einer klassischen Silofolie (schwarze Seite nach unten). Am nächsten Morgen konnte er nach abräumen derselben, tausende Larven vom Grün entfernen. Über die Ursache kann man nur spekulieren, wäre aber sicherlich mal ein perfektes Thema für eine Headgreenkeeperarbeit. Das Ergebnis jedenfalls, war mehr als überzeugend.

Großes Thema der Herbsttagung des GVD-Mitte e.V. 2018 war „Moderne Elektronik im Greenkeeping“.

So stellte sich z.B. die Firma Agis Geo AS vor. Klaus Schacht berichtete über die vielseitigen Möglichkeiten die mit den Systemen der Geo AS dem Endverbraucher zur Verfügung gestellt werden können. Über die Datenerfassung vom Platz oder Tätigkeitserfassung bis zur klassischen Grundstücksverwaltung, Flurstücksverwaltung oder Baumkataster ist alles möglich. Bei weiterem Interesse: www.geoas.de

Fabian Hille von der Firma AG Drones berichtete in seinem Referat über die doch sehr genaue Erfassung der einzelnen Spielelemente eines Golfplatzes(bis zu 4cm genau) mittels Überflug mit Drohnen. Auch hier wird für den Endverbraucher Geodaten geliefert die für den Nutzer von unschätzbarem Wert sein können. Besonders interessant in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass Mittels Multispektralkameras u.a. auch die Photosyntheseaktivität gemessen werden kann und darüber quasi Aussagen zum Rasenzustand getroffen werden können bevor man dies mit bloßem Auge erkennt. Hier ist eine immense Qualitätssteigerung denkbar, da man bereits vorher bereits Aussagen zum Bewässerungszustand oder Nährstoffversorgung oder Krankheiten bis hin zu mechanischen Belastungen erkennen könnte bevor man möglichen Ausfallerscheinungen mit dem Auge sieht.

Nils Reinhardt Clubsekretär vom Royal Homburger Golfclub 1899 e.V. berichtete in seinem Referat über den sicheren und fachgerechten Umgang mit Excel. Mit Excel kann man die meisten nötigen Daten des Greenkeepings bereits wunderbar erfassen. Dies untermalte er mit zahlreichen praktischen Beispielen aus dem Greenkeeping des Royal Homburger Golfclubs. Er sorgte für so manchen „Aha-Effekt“.

Nach der Mittagspause gab es vor Ort eine drei-Stationen Vorführung mit praktischen Geräten zum Tiefenlockern, belüften, nach säen und autonomes mähen. Die Firmen Aqua Terra, Wiedenmann und Ettrich stellten ihre Geräte vor.

Last but not least durften wir mit Steffen Köhler uns seine Arbeit im Stadion des 1.FCK begutachten. Er berichtete wie umfangreich sich diese Tätigkeit zum Teil darstellt. Zumal der 1.FCK zur Zeit nur in der dritten Liga spielt und die nötigen Gelder zur Zeit nicht so ohne Weiteres zur Verfügung stehen wie zu Zeiten als der 1.FCK noch in der ersten Liga spielte. Die Ansprüche an den Zustand der Spielfläche ist aber immer noch derselbe.

Unsere Herbsttagung war wieder einmal rundherum ein voller Erfolg. Ein besonderer Dank geht an Steffen Köhler und seinem Team , an den GC Barbarossa, an alle Sponsoren und Industrievertreter, an die Gastronomie für die tolle Bewirtung ,an alle Referenten und an alle Organisatoren ohne die eine solche Veranstaltung nicht denkbar wäre.

Alle Teilnehmer konnten wieder eine Menge an Eindrücken und neuen Erkenntnissen mit nach Hause nehmen.

Jörg Maaß

Schriftführer

Bilder Herbsttagung, hier klicken.

Gold Partner

Baroness-Golf Deutschland
COMPO EXPERT GmbH
Deutscher Golfverband
EUROGREEN GmbH
ICL Specialty Fertilizers
iNova Green GmbH
NürnbergMesse GmbH
John Deere Vertrieb
KBV Effertz
Koellen Druck- und Verlag GmbH
TORO Europe nv, Golf Vertrieb Deutschland

Greenkeeper Verband Deutschland e.V.

Kreuzberger Ring 64  •  65205 Wiesbaden  •  Telefon: 0611 901 87 25  •  Fax: 0611 901 87 26