Greenkeeper Verband

Deutschland e.V.

Corona-Virus

 

 

Liebe Mitglieder,

 

Fakt ist:

 

  • Die Golfanlagen sind geschlossen.
  • Einnahmen aus Greenfee, Turnieren und Neumitgliedern fehlen. Die Mitglieds- (Beitrags-)einnahmen sind jedoch eingezogen.
  • Wir haben aber auch jetzt die wachstumsreichste Periode im Jahr.
  • Auch wenn zur Zeit nicht auf den Golfanlagen gespielt werden kann, so ist der Platz der einzige Bereich einer Golfanlage, der nicht einfach stillgelegt werden kann. Die gesamte Vegetation wächst gerade zu dieser Jahreszeit außerordentlich.
  • Es wird wieder zu einem Spielbetrieb kommen und die Golfer erwarten dann sofort einen bespielbaren Platz.

 

Dass die Plätze in der jetzigen Situation nicht perfekt gepflegt werden, ist allen bewusst.
Jedoch sollte eine Grundpflege aufrecht erhalten werden, damit der Spielbetrieb dann wieder sofort anlaufen kann. Die Vegetation wächst gerade im Frühling, auch ohne Golfer. Das sollte sich jeder Golfer, Vorstand, Management und die Geschäftsführung bewusst machen.

Jetzt nicht gepflegte Flächen verursachen im nachhinein einen enormen finanziellen Mehraufwand.

 

Viele Golfanlage müssen jedoch sehen, wie sie jetzt finanziell über die Runden kommen. Greenkeeper zu entlassen ist die schlechteste Idee - wir haben weiterhin einen Fachkräftemangel. Sollte die Personaldecke auf ein extremes Minimum reduziert werden, kann im Krankheitsfall nicht mehr agiert werden.
Kurzarbeit ist eine Möglichkeit um nicht Personal freistellen zu müssen. (Die Differenz zum fehlenden Nettolohn wird mit 60% bzw. 67% vom Arbeitsamt erstattet. Die Sozialversicherungen laufen zu 100% weiter).
Auch Arbeitszeit aufzubauen ist eine Möglichkeit. Wir hatten schön öfters längere Perioden, in denen aufgrund Witterungsbedingungen nicht gepflegt werden konnte, z.B. März / April Schnee auf den Anlagen.

 

Wir haben Ihnen hier einige Links zur Kurzarbeit zusammen gestellt:

Wir danken dem DGV für die Unterstüzung und Bereitsstellung der Informationen auf dem DGV Service-Portal:
https://serviceportal.dgv-intranet.de

 

 

Eine Allgemein gültige Lösung können wir Ihnen leider nicht präsentieren, auch wenn wir es gerne würden. In der jetzigen für alle erstmaligen und neu auftretenden Situation ist umso mehr Zusammenhalt und Kommunikation gefragt und jeder sollte einen Schritt auf den anderen zugehen.

 

Wir wünschen Ihnen viel Kraft, Geduld und Gesundheit für die nächsten Tage und Wochen.

 

Sollten Sie Fragen haben, sind wir gerne am Telefon für Sie da: 0611 - 901 87 25

 

Ihr GVD
Vorstand und Geschäftsstelle

 

 

GVD-Premium-Partner

Cart Care Company
COMPO EXPERT GmbH
Deutscher Golfverband
EUROGREEN GmbH
ICL Specialty Fertilizers
John Deere Vertrieb
Koellen Druck- und Verlag GmbH
TORO Europe nv, Golf Vertrieb Deutschland
Trevisto Plant Solution

Greenkeeper Verband Deutschland e.V.

Kreuzberger Ring 64  •  65205 Wiesbaden  •  Telefon: 0611 901 87 25  •  Fax: 0611 901 87 26