Greenkeeper Verband

Deutschland e.V.

Erfolgskonzept ohne Fungizide für heute und die Zeit danach

 

Das Niederländische Parlament hat bereits ein Gesetz in Kraft gesetzt, dass ab dem 1.1.2023 absolut keine Pflanzenschutzmittel mehr auf öffentlichen Flächen eingesetzt werden dürfen (dazu gehören wie bei uns auch die Golfplätze).

 

Problemstellungen

Greenkeeper stehen bereits heute vor Herausforderungen, welche sie mit nur noch wenigen, zugelassenen Pflanzenschutzmitteln zu bewältigen versuchen.

Pilze und Schimmel haben sich bereits an die Fungizide gewöhnt, die Resistenzen sind nur noch mit immer höheren Dosierungen zu umgehen.

Die Steigerungen bei den Dosen kann nicht unendlich erfolgen und der Gesetzgeber lässt nicht unendlich viel zu.

Ein deutscher, bekannter Rasenexperte (Name auf Anfrage) hatte mir gegenüber bereits 2007 angekündigt, dass Pilze und Schimmel mehr und mehr von bakteriellen und viruellen Pathogenen begleitet werden.

Nicht nur im Obst und Gemüse, sondern auch auf Rasenflächen. Er hat Recht behalten.

Das macht es für die Greenkeeper nicht einfacher, denn bei Schad-Bakterien und -Viren gibt es keine zugelassenen PSM.

Die Golfer wollen schöne, spurtreue, schnelle Greens, ohne dass es gesundheitliche Schäden bei Spielern und Personal gibt.

Das alles unter einen Hut zu bringen ist nicht einfach.

  

Unser Lösungsansatz

Wir haben ein Konzept entwickelt, das auf allen Kormophyten (Gemüse- Obst, Wein, Getreide, Zierpflanzenkulturen und Rasenflächen) die Bewirtschaftung ohne Einsatz von Fungiziden ermöglicht.

Auch einige Golfanlagen setzen unser Konzept bereits erfolgreich ein.

Ich sende Ihnen im Anhang eine Beschreibung unseres Konzeptes, das vom FFA publiziert worden ist.

Unser Konzept ist zudem patentrechtlich geschützt (EP 3 205 637 B1)

 

Unser Weg ist ein Weg – weg vom Gift, das GEGEN Schadorganismen eingesetzt wird hin zu einer gezielten Versorgung der Pflanzen, damit sie vital und stark werden. So tun wir etwas FÜR die Pflanzen statt GEGEN Schadorganismen.

Wie unser Konzept funktioniert, finden Sie in unserer Präsentation „Turf“ im Anhang zu diesem E-Mail.

 

Historie und Status

Seit dem Jahr 2005 entwickeln und forschen wir an nachhaltigen Lösungen auf allen Kulturen inkl. Rasen.

Die ganzen Jahre haben wir unsere Produkte weiter entwickelt bis zum heute vorliegenden Konzept.

Sie haben mit großer Wahrscheinlichkeit Tomaten, Gurken, Auberginen, Zucchini, Kartoffeln, Salate, Kräuter, Weintrauben, Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Mango, Avocado und vieles mehr gegessen, die mit unserem Konzept und ganz ohne Fungizide gewachsen sind.

Viele dieser Früchte sind sogar komplett Rückstands-Frei, weil ganz ohne Pflanzenschutz gewachsen.

Diese Gemüse und Früchte wachsen in vielen Ländern dieser Welt. Auch in Deutschland kultiviertes Gemüse und Obst landet ohne Rückstände in deutschen Haushalten.

 

PDF: Sustainable Agriculture - Based on Colloidal Elements

PDF: Greens mit Championship-Qualität


GVD-Premium-Partner

Cart Care Company
COMPO EXPERT GmbH
Deutscher Golfverband
EUROGREEN GmbH
ICL Specialty Fertilizers
John Deere Vertrieb
Koellen Druck- und Verlag GmbH
TORO Europe nv, Golf Vertrieb Deutschland
Trevisto Plant Solution

Greenkeeper Verband Deutschland e.V.

Kreuzberger Ring 64  •  65205 Wiesbaden  •  Telefon: 0611 901 87 25