Greenkeeper Verband

Deutschland e.V.

Bericht zur Frühjahrstagung 2017

Sand ist nicht gleich Sand

 

Die diesjährige Frühjahrstagung führte uns nach Pleinfeld, einem der Sandabbaugebiete in Bayern. Die dort aktive Pleinfelder Quarzsand GmbH & Co.KG ist für den Golfsport ein wichtiger Partner bei der Lieferung von Qualitätssanden und -substraten.

 

Genau hier wären wir auch schon beim Thema, denn Sand ist nicht gleich Sand. Welche Kriterien spielen denn eine wichtige Rolle und ist das Fachchinesisch immer Hilfreich? – Sprechen wir in unterschiedlichen Regionen von ein und demselben Sand, wenn es zum Beispiel um Quarzsand geht?

 

Nein, denn jeder Sand und jede Aufbereitung und Klassifizierung ist anders. Hier ist der Blick in die Anlayse von grosser Bedeutung, um erkennen zu können, wie die tatsächliche Zusammensetzung ist und ob der Sand für den gewünschten Einsatzbereich in Frage kommt. Sehr eindrucksvoll hat dies Herr Johannes Prügl, vom gleichnamigen Ingenieurbüro für Boden- und Vegetationstechnik uns in seinem Vortrag im Pfarrheim von Pleinfeld dargestellt.

 

Der Weg nach Pleinfeld führte auch ganz gezielt zu der Pleinfelder Quarzsand GmbH & Co.KG. Herr Peter Berschneider gab uns einen umfassenden Überblick über das Unternehmen, seine Entstehung und die aktuellen Abbaustätten mit den angeschlossenen Verarbeitungs- und Veredelungsmöglichkeiten. Die Pleinfelder Quarzsand sind entstanden aus den Firmen Feil und Hueber. Das Ziel war hierbei Kräfte zu Bündeln und vor allem die Trocknung der Sande voranzutreiben. Entstanden ist einer der grössten Sandabbauer in der Region mit Werken in Pyras, Georgensgmünd und dem Abbaugebiet Heinzenmühle.

 

Doch wie wird der Sand gewonnen? Gemeinsam fuhren wir hierzu in die Sandgrube Georgensgmünd. In Gruppen aufgeteilt verfolgten wir den Weg des Sandes von der Grube bis zum fertigen Produkt. Ein aufwendiger, mitunter nasser, aber auch staubiger Weg. Mit der hochtechnisierten Anlage ist es möglich den Sand nicht nur in unterschiedlichen Sieblinien zu produzieren, sondern durch die grossen Trocknungsanlagen für die ganz speziellen Einsatzgebiete aufzubereiten. Von der Sackware über den Bigpack bis hin zur Lieferung als Schüttgut per LKW ist hier alles möglich.

 

Vielen Dank an die Pleinfelder Quarzwerke für die sehr gute Organisation und den eindrucksvollen Blick über den Tellerrand.

 

Im Rahmen der Frühjahrstagung fand unsere jährliche Mitgliederversammlung statt. Manfred Beer, Vorsitzender des RV Bayern, begrüßte die Teilnehmer und eröffnete die Tagung. Er verschaffte uns einen guten Überblick über die Aktivitäten seitens des Gesamtverbandes, der seine Tagungen und Turniere in den kommenden Jahren umstrukturieren wird. Der Fokus liegt dann vermehrt auf den Veranstaltungen der Regionalverbände. Für Bayern stand, im Zug der Eintragung als Verein, die Verabschiedung der aktuellen Satzung an. Dieser wurde einstimmig zugestimmt.
In diesem Jahr standen als weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt die Wahlen unseres 2. Vorsitzenden, des Schriftführers und des 2. Kassenprüfers an. Herr Florian Erhardsberger, 2. Vorsitzender und unsere Schriftführerin, Frau Anka Rothacker, wurden beide einstimmig wieder gewählt. Als Kassenprüfer wurde Gregor Ruhdorfer vorgeschlagen und ebenfalls einstimmig gewählt. Danke allen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Ein grosses Dankeschön geht an die Firma Pleinfelder Quarzsand GmbH & Co.KG.. Sie hatten uns zu dieser Veranstaltung eingeladen.

 

Wir wünschen allen Mitgliedern, Partnern und Vertretern der Industrie eine erfolgreiche Golfsaison 2017!

 

Anka Rothacker
Schriftführerin

Gold Partner

Baroness-Golf Deutschland
COMPO EXPERT GmbH
Deutscher Golfverband
EUROGREEN GmbH
ICL Specialty Fertilizers
iNova Green GmbH
John Deere Vertrieb
KBV Effertz
Koellen Druck- und Verlag GmbH
TORO Europe nv, Golf Vertrieb Deutschland

Greenkeeper Verband Deutschland e.V.

Kreuzberger Ring 64  •  65205 Wiesbaden  •  Telefon: 0611 901 87 25  •  Fax: 0611 901 87 26