Greenkeeper Verband

Deutschland e.V.

14. ITRC in Kopenhagen bot neues Format mit „Practitioner Day“

14. ITRC in Kopenhagen bot neues Format mit „Practitioner Day“

 Autor: © Dr. Klaus Müller-Beck, GVD-Ehrenmitglied

 

Im Rahmen der 14. Weltrasenkonferenz in Kopenhagen, boten die Veranstalter mit dem Praxistag am Dienstag und der Technical Tour am Mittwoch erstmalig eine Begegnungsplattform für die Praxis mit der Rasenforschung.

Eine Reihe von Top-Wissenschaftlern und einige aufstrebende Stars wurden ausgewählt, um Highlights ihres Fachgebietes direkt an die spezialisierten Rasenfachleute weiterzugeben.

 

Einige Kollegen*innen aus Deutschland hatten die Tour nach Kopenhagen gebucht und wurden nicht enttäuscht. So war der GVD offiziell durch Christina Seufert (Geschäftsleitung) und Werner Müller (B.-W.) vertreten.

Die gesamte deutsche Delegation bei der ITRC in Kopenhagen, versammelte sich zu einem Gruppenfoto auf der Rasenversuchsfläche der DLF-Zuchtstation (Abbildung 3).

 

 

Unter dem Leitgedanken „Modernes Sportrasenmanagement“ wurden

fünf Hauptthemen für dieses Seminar ausgewählt:

 

§  Extensiv-Pflegemanagement

§  Stressbewältigung beim Rasen

§  Neues technologisches Werkzeug

§  Ökosystemleistungen von Rasengräsern

§  Pestizidfreie Zukunft

 

Mit dieser Themenübersicht wird klar, dass die Fragestellungen und Herausforderungen im Hinblick einer nachhaltigen Rasenpflege in der Zukunft nicht mehr national, sondern vielmehr international durch Zusammenarbeit mit den führenden Forschungs-Institutionen gelöst werden müssen. Das Angebot des Praxistages hat mit den vielschichtigen Vorträgen sowohl bekannte Grundlagen aber auch herausragende aktuelle Erkenntnisse aus der Rasenwissenschaft vermittelt.

 

Die Akzeptanz dieses Practitioner Seminar kann man als sehr gut bezeichnen; denn der vorgesehene Tagungsraum war nahezu bis auf den letzten Platz besetzt.

Als Teilnehmer dieser Veranstaltung fielen mir die nachfolgenden Referenten mit Ihren sehr informativen Beiträgen besonders auf. Mittels einer Konferenz-App waren die wichtigsten Daten der Vorträge direkt abrufbar. Zu einem späteren Zeitpunkt wird umfangreicher zu bestimmten Themen in der Zeitschrift Greenkeepers Journal berichtet.

 

Doug Soldat: „Bodenuntersuchung für Phosphor und Kalium sind hilfreich, Boden-Test liefern aber keine Angaben für den Stickstoffbedarf der Gräser.“

Michael Bekken: „Die Kohlenstoff-Bilanz auf dem Golfplatz, Tipps zur CO2 -Reduzierung.“

Etienne Abelard: „Vegetationsbeleuchtung in Fußballstadien. Einsatz von LED-Belichtung und die Auswirkungen auf unterschiedliche Grasarten.


Jason Henderson
: „Lass den Roboter das Unkraut zupfen. Vorstellung einer neuen Einheit zur selektiven, mechanischen Unkrautbekämpfung direkt beim Mähen.“

 

Am Eröffnungstag wurde die Bedeutung des Rasens mit dem Statement unterstrichen:

„Nutzpflanzen dienen der direkten Ernährung der Menschen mit zusätzlichen Werten.

Rasenflächen besitzen dagegen vielfältige Werte und Eigenschaften für den Planeten und die Menschen“.

Keynote Speaker Leah A. Brilman, Breeder DLF Pickseed, NA USA.

Abb. 1: Rasenkonferenz im Sinne der nachhaltigen Entwicklung. www.itrc2022.org

Abb. 2: Einführung in die Vortragsreihe zum Praxistag. Foto: K.G. Müller-Beck

Abb. 3: Die deutsche Delegation war in guter Stimmung bei der 14. ITRC in Kopenhagen. Hier beim Abschluss der Technical Tour auf den Versuchsflächen der DLF-Zuchtstation. Foto: K.G. Müller-Beck

Abb. 4: Doug Soldat: „Bodenuntersuchung für Phosphor und Kalium sind hilfreich, Boden-Test liefern aber keine Angaben für den Stickstoffbedarf der Gräser.“

Abb. 5: Etienne Abelard: „Vegetationsbeleuchtung in Fußballstadien. Einsatz von LED-Belichtung und die Auswirkungen auf unterschiedliche Grasarten."

Abb. 6: Jason Henderson: „Lass den Roboter das Unkraut zupfen. Vorstellung einer neuen Einheit zur selektiven, mechanischen Unkrautbekämpfung direkt beim Mähen.“

Abb. 7: Michael Bekken: „Die Kohlenstoff-Bilanz auf dem Golfplatz, Tipps zur CO2 -Reduzierung."

Abb. 8 Programm-Übersicht zum Praxistag anlässlich der 14. ITRC Kopenhagen.

GVD-Premium-Partner

Cart Care Company
COMPO EXPERT GmbH
Deutscher Golfverband
EUROGREEN GmbH
ICL Specialty Fertilizers
John Deere Vertrieb
Koellen Druck- und Verlag GmbH
TORO Europe nv, Golf Vertrieb Deutschland

Greenkeeper Verband Deutschland e.V.

Kreuzberger Ring 64  •  65205 Wiesbaden  •  Telefon: 0611 901 87 25